Neue Rubriken in 2015

Pünktlich zum neuen Jahr wird es hier auf Living Music Blog einige neue Rubriken geben, über die ich euch hiermit informieren möchte. Auf diese Reihen von Artikeln könnt ihr euch in diesem Jahr (und vielleicht auch länger) freuen:


Alle zwei Wochen

Nostalgie lässt grüßen: Mithilfe dieser Reihe möchte ich älteren Werken in meiner Sammlung, deren Erscheinungsdatum vor mindestens zehn Jahren war, etwas Aufmerksamkeit schenken, indem ich jeweils im zwei Wochen-Takt ein Album "von damals" porträtiere.

Spotlight: Diese Reihe ist den eher unbekannten, aufstrebenden und selbstständigen Künstlern und Bands gewidmet, die meiner Meinung nach von mehr Menschen gehört werden sollten. Deswegen möchte ich diese mit dem "Spotlight" unterstützen und euch Lesern dazu verhelfen, neue und frische Klänge zu entdecken.


Monatlich

Monatsrückblick: Hierbei werde ich über einen Monat hinweg Neuerscheinungen hören, ob zum Reviewen für powerofmetal.dk oder für mich aus Interesse und Neugier spielt keine Rolle, und jeweils am letzten Tag des betreffenden Monats meine Ergebnisse vorstellen. Die besten Alben werden dabei kurz rezensiert und bewertet.

Einzigartige Stimmen des Metal: In dieser Reihe stelle ich pro Artikel drei Sänger aus dem gleichen musikalischen Bereich oder mit ähnlichen Eigenschaften vor. Den ersten Teil gab es bereits letztes Jahr zu lesen: drei einzigartige cleane Sänger im Metal.

Progressive Klangwelten: Progressive Metal gehört mittlerweile zu meinen liebsten Subgenres im Metal, weswegen ich diese Rubrik voll und ganz dem Prog widme: Von der Entstehung und dem Aufstieg bis zum Wandel und aktuellen Tendenzen in der Prog-Welt wird in dieser Reihe alles dabei sein. Ich nehme stark an, dass 12 Monate fast zu viel sein könnten, weswegen die Rubrik bereits nach einem halben Jahr zu Ende sein könnte.

Thema des Monats: Einmal im Monat wird auf Living Music Blog ein aktuelles Thema aus der Musikindustrie oder der Musikszene aufgezeigt und diskutiert, wobei Leser herzlich dazu eingeladen sind, in den Kommentaren zu meinen Gesichtspunkten Stellung zu nehmen.


Zweimonatlich

Ist der Hype berechtigt?: Alle zwei Monate werde ich mir drei ins Unermessliche gelobte und gepriesene Alben vorknöpfen und nach der Leitfrage "Ist der Hype um dieses Album berechtigt?" vorstellen.